Wohn-Riester

Testsieger vergleichen -
Online beantragen und sparen!

ab 25,- € Monatsbeitrag mit Ihrem Online-Antrag!
39% höheren Ertrag erzielen
     gegenüber einer normalen Riester-Rente
Zulagen vom Staat bis zu 50%
über 70 Riester-Rentenversicherungstarife vergleichen
Hartz IV-sicher sowie Pfändungsschutz
Hier berechnen. Kostenlos beantragen und Geld sparen!

Riester-Rente vergleichen >>

Als wichtigsten Baustein für die private Altersvorsorge sehen die Bundesbürger seit eh und je das Eigenheim. Bis 2008 ließen sich reine Vorsorgeprodukte und der Wunsch nach den eigenen vier Wänden nicht kombinieren, sondern liefen beide Stränge auf getrennten Schienen. Mit der Einführung des Wohn-Riesters, oder genauer der Eigenheimrente, haben sich die Voraussetzungen grundlegend geändert.

Die Regierung schuf eine Option, die staatliche Förderung der Riester-Rente und die Sparbeiträge, die sonst für die Rente bestimmt waren, in den Erwerb einer selbst genutzten Immobilie zu investieren. Die Idee brauchte ein wenig, bis sie bei den Verbrauchern zündete. Inzwischen gehört der Wohn-Riester aber zu den Vorsorgemöglichkeiten mit den größten Zuwachsraten.
Im nachfolgenden Online-Formular können Sie unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot zur Riester-Rente anfordern.


Fordern Sie jetzt Ihr Vergleichsangebot an.
    Online beantragen und Geld sparen:


Wie funktioniert der Wohn-Riester?

Hinter der Eigenrente steht der Wunsch, den Bürgern den Weg zum Immobilieneigentum zu erleichtern, indem ihnen bei der Finanzierung unter die Arme gegriffen wird. Konkret heißt das: Das Kapital und die staatlichen Fördermittel, die sonst in eine Versicherung oder einen Sparplan fließen, werden zum festen Bestandteil der Baufinanzierung. Dafür wurden Riester-Bausparverträge, Riester-Vorfinanzierungsdarlehen und Riester-Immobiliendarlehen entwickelt. Der Kunde zahlt der Bank bzw. Bausparkasse nicht nur die übliche Rate zurück, sondern stockt die Tilgung um den Riester-Beitrag und die Zulagen auf. Dadurch kann sich die Rückzahlungsdauer um mehrere Jahre verkürzen. Hinzu kommt, dass das Riester-Vermögen als Eigenkapital gewertet wird und somit für bessere Konditionen sorgt. Übrigens: Auch das Guthaben bestehender Verträge kann komplett in die Tilgung investiert werden, wenn die gesetzlichen Regeln eingehalten werden. Hier hilft eine Rücksprache mit der Bank oder Versicherung. Die Vorgaben, wer förderfähig ist und in welcher Höhe Zuschüsse gewährt werden, entsprechen dabei eins zu eins den Vorschriften der Riester-Rente.

Wie wird die Eigenheimrente besteuert?

Angesichts des Vorteils, schneller schuldenfrei zu sein, darf jedoch nicht vergessen, dass im Rentenalter Steuern auf die Eigenheimrente gezahlt werden müssen. Bei einem normalen Riester-Vertrag wird die Rentenleistung vom Finanzamt zu Beginn der Auszahlungsphase mit dem persönlichen Steuersatz berücksichtigt. Da beim Wohn-Riester keine Rente gezahlt wird, sondern das Kapital im Eigenheim steckt, wird der geldwerte Vorteil versteuert. Die Berechnungsgrundlage bildet das Wohnförderkonto, das vom Finanzamt angelegt wird. Hier werden sämtliche Beiträge, Zulagen und Tilgungsraten verbucht und mit zwei Prozent pro anno verzinst. Dieser Betrag ist maßgebend für die Steuer. Dabei stehen zwei Alternativen zur Wahl: Die Steuer wird auf einen Schlag bezahlt. In dem Fall werden nur 70 und nicht 100 Prozent des Betrages in die Steuerberechnung einbezogen. Oder die Steuern werden über 25 Jahre auf den vollen Betrag bezahlt – bei Rentenbeginn mit 60 Jahren. Wer den Rentenbeginn auf 68 Jahre legt, zahlt nur 17 Jahre lang Steuern.

Riester-Rente vergleichen >>

Beispiel – Riester-Rente Steuern

Der Verband der Privaten Bausparkassen hat ein Beispiel berechnet, wie sich die Steuer auswirkt: Bei einem Paar, beide 45 Jahre alt, das inklusive Zulagen 20 Jahre lang jeweils den Höchstbetrag von 2.100 Euro in die Tilgung investiert, ergibt sich ein Gesamtbetrag von 42.000 Euro. Inklusive Verzinsung stehen auf dem Wohnförderkonto später 51.025 Euro. Da mit 65 Jahren noch 20 Jahre Steuern auf den Wohn-Riester gezahlt werden müssen, würde das zu versteuernde Renteneinkommen sich pro Jahr um 2.551 Euro erhöhen. Ausgehend davon, dass die beiden ein Renteneinkommen von 30.000 Euro jährlich haben, würden sie ohne Wohn-Riester 3.084 Euro Steuern zahlen müssen, mit Wohn-Riester 3.730 Euro. Die Mehrbelastung beträgt 646 Euro jährlich. Idealerweise wird die Ersparnis bei der Immobilienfinanzierung angelegt, um auf die höhere Steuer vorbereitet zu sein.

Wohn-Riester vergleichen

Der Wohn-Riester ist ganz sicher kein einfaches Konstrukt. Die Entscheidung, die Eigenheimrente für die Immobilienfinanzierung zu nutzen, sollte also sehr gut überlegt und mit Berechnungen untermauert werden. Letztlich kommt es auch darauf an, wie hoch die Ersparnis dank Wohnriester im Vergleich zu einer ungeförderten Finanzierung ist. Hierbei hilft unser Vergleichsrechner, mit dem die verschiedenen Optionen in Ruhe verglichen werden können. Schließlich trifft man die Entscheidung für die eigene Immobilie nicht von heute auf morgen, sondern erst nach reiflicher Überlegung.


Testsieger vergleichen -
Online beantragen und sparen!

ab 25,- € Monatsbeitrag mit Ihrem Online-Antrag!
39% höheren Ertrag erzielen
     gegenüber einer normalen Riester-Rente
Zulagen vom Staat bis zu 50%
über 70 Riester-Rentenversicherungstarife vergleichen
Hartz IV-sicher sowie Pfändungsschutz
Hier berechnen. Kostenlos beantragen und Geld sparen!

Riester-Rente vergleichen >>

Rentenversicherungen alphabetisch:

  • Betriebliche Altersvorsorge: Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) erhalten Arbeitnehmer in Form von Versorgungsleitungen durch ihren Arbeitgeber. Dies können Versorgungsleitungen bei Alter, Invalidität oder Tod sein.
    Betriebliche Altersvorsorge >>

  • Fondsgebundene Rentenversicherungen: Mit fondsgebundenen Rentenversicherungen bauen Sie für das Alter Kapital auf. Zusätzlich profitieren Sie von der Wertsteigerung der Fonds, tragen aber auch das mögliche Risiko.
    Fondsgebundene Rentenversicherungen im Vergleich >>

  • Gesetzliche Rentenversicherung: Die gesetzliche Rentenversicherung (GRV) ist ein Teil des Sozialversicherungssystems Deutschlands. Sie dient zur Alterssicherung der Arbeitnehmer und rentenpflichtversicherten Personen.
    Gesetzliche Rentenversicherung >>

  • Private Rentenversicherungen: Die gesetzliche Rente wird mit großer Wahrscheinlichkeit für die Rentenzeit nicht mehr ausreichen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich dringend auch eine Private Rentenversicherung abzuschließen.
    Private Rentenversicherungen im Vergleich >>

  • Riester-Rente: Die Riester-Rente wird durch den Staat gefördert. Familien profitieren stärker. Bis 2.100 Euro können als Sonderausgaben steuerlich geltend gemacht werden.
    Riester-Rente >>

  • Rürup-Rente: Die Rürup-Rente ist eine Rente, die ebenfalls durch den Staat gefördert wird und sich direkt an Selbständige richtet. Denn sie müssen sich ihre eigne Rente selbst aufbauen.
    Rürup-Rente >>

  • Wohn-Riester: Mit Wohn-Riester unterstützt der Staat Rentenpflichtversicherte in Form von einer Eigenheimrente. Damit soll die eigene Immobilie als sichere Anlage stärker gefördert werden.
    Wohn-Riester >>

Fragen und Vorteile - Versicherung-vergleichen.net

Transparent – Mit Hilfe unserer Online-Rechner und Formulare erhalten Sie eine transparente Darstellung
     der Leistungen der Versicherungen.
Ihre eigene Entscheidung – Sie wählen mit Hilfe unserer Online-Tools IHRE Versicherung und Ihren
     Tarif aus. Sie entscheiden, wann und wie Sie sich mit Versicherungen beschäftigen – ganz individuell.
Was passiert mit meinen Daten? – Wir leiten Ihre Daten direkt an unsere Produktpartner weiter, und
     nur wenn Sie in den Formularen / Rechnern auf „Abschließen“ / „Angebot anfordern“ klicken.
Sind meine Daten sicher? – JA, Ihre Daten sind sicher. Alle Daten werden verschlüsselt an
     unsere Produktpartner übermittelt.
Kostenfrei – Wir sind keine Makler. Auf unserem Portal entstehen für Sie
     keine Gebühren oder Zusatzkosten. Wir bieten unsere Informationen für Sie 100% kostenlos an.
Sind die Empfehlungen gekauft? – Nein. Die Concitare GmbH arbeitet mit Partnern zusammen,
     deren Produktkonditionen objektiv verglichen werden. Die Partner zahlen bei Abschluss Provision.
Wo und wen kann ich im Schadensfall anrufen? – Im Versicherungsfall setzen Sie sich direkt mit
     Ihrer Versicherung in Verbindung. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihrer Versicherungspolice.
Wem gehört Versicherung-vergleichen.net – Die Concitare GmbH ist der Betreiber dieses Portals.
     Auf unterschiedlichen Online-Portalen vergleichen wir Finanzprodukte.
Unser Tipp – Wenn Sie nach Vertragsabschluss Ihre Police erhalten, markieren Sie sich die Kontaktdaten.
     Im Schadensfall können Sie – ohne zu suchen - sofort auf die Kontaktdaten zurückgreifen.

Nutzen Sie unsere hilfreichen Online-Tools für Ihren Vergleich.
Finden Sie mit unserer Hilfe die für Sie passende Versicherung.