Pflegetagegeldversicherung

Testsieger vergleichen –
Online beantragen und sparen!

Sparen Sie mit einem Online-Antrag!
Wählbar von Basistarifen bis hin zu Komfort-Tarifen
Basis-Tarif: ab 6,00 Euro im Monat
     (Bsp. 40-Jähriger, 1.200 Euro Pflegegeld)
Tarif Komfort: ab 18,16 pro Monat
     (Bsp. 40-Jähriger, 1.200 Euro Pflegegeld, Pflegestufen I / II / III)
Alle drei Pflegestufen versicherbar
Stationäre und häusliche Pflege versicherbar
Hier berechnen. Kostenlos beantragen und Geld sparen!

Pflegeversicherungen vergleichen >>

Die Vorstellung, im Alter nicht mehr für sich selbst sorgen zu können und auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein, mag für junge Menschen noch in ganz weiter Zukunft liegen. Wer nicht gerade in einem Pflegeberuf tätig ist, dem fällt es schwer, sich näher mit dem Thema zu befassen. Dabei gilt die Pflege als eine der größten Herausforderungen des Gesundheitswesens. Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen schon heute nicht aus, um sämtliche Kosten zu decken. Private Vorsorge, zum Beispiel über eine private Pflegetagegeldversicherung, hilft, diese Lücke zu schließen, ohne die Angehörigen später finanziell zu belasten. Im nachfolgenden Online-Formular können Sie unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot anfordern.

Fordern Sie jetzt Ihr Vergleichsangebot an. Online beantragen und Geld sparen:


Gesetzliche Pflegeversicherung – tatsächliche Kosten

Selbst wenn ein Härtefall vorliegt, müssten bei durchschnittlichen Pflegeheimkosten von 3.500 Euro immerhin 1.582 Euro aus eigener Tasche finanziert werden. Reichen Rente und Vermögen nicht aus, wenden sich die Behörden an die Kinder. Laut Düsseldorfer Tabelle darf der Nachwuchs dann maximal 1.500 Euro für sich behalten (Mindestselbstbehalt). Diese Probleme lassen sich umgehen, wenn rechtzeitig Vorsorge betrieben wird. Eine der bekanntesten Optionen, die von vielen Seiten empfohlen wird, weil sie im Leistungsfall die größte Flexibilität bietet, ist die private Pflegetagegeldversicherung.

Wie weit die Schere zwischen den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung und den tatsächlichen Kosten aufklafft, zeigt ein einfaches Beispiel:

Pflegetagegeldversicherungen vergleichen >>

Tagegeld steht zur freien Verfügung

Der Kunde kann frei darüber entscheiden, wie hoch die Leistung im Pflegefall sein soll. Berücksichtigt werden muss dabei, ab welcher Pflegestufe die Pflegetagegeldversicherung zahlen soll. Viele Assekuranzen bieten mehrere Modelle. In der einfachsten Variante greift der Versicherungsschutz nur bei Pflegestufe III. Für einen etwas höheren Beitrag gilt die Police auch für die Pflegestufen I und II. Allerdings fällt das Tagegeld in den niedrigen Stufen eher gering aus. Dabei macht es keinen oder nur einen geringen Unterschied, ob die Pflege später im Heim oder zu Hause erfolgt, ob ein Pflegedienst beauftragt wird oder ob sich die Angehörigen dieser Aufgabe annehmen. Die Leistung der Pflegetagegeldversicherung steht grundsätzlich zur freien Verfügung.

Beim Pflegetagegeldvergleich auf die Pflegestufen achten

Je eher der Vertrag abgeschlossen wird, desto besser. Denn wie bei den meisten Policen dieser Art müssen Gesundheitsfragen beantwortet werden, die zu Risikoaufschlägen oder schlimmstenfalls zum Ausschluss führen können. Da junge Menschen in der Regel keine oder keine gravierenden Vorerkrankungen haben, fahren sie relativ günstig, wenn sie sich früh für die Pflegevorsorge entscheiden. Vorausgehen sollte ein Pflegetagegeld-Vergleich. Hierbei zählt neben den Pflegestufen auch, ob die Beiträge im Pflegefall weitergezahlt werden müssen oder nicht. Entscheidend ist und bleibt aber eine ausreichend hohe Absicherung – sie muss allerdings dauerhaft finanzierbar sein.


Testsieger vergleichen -
Online beantragen und sparen!

Sparen Sie mit einem Online-Antrag!
Wählbar von Basistarifen bis hin zu Komfort-Tarifen
Basis-Tarif: ab 6,00 Euro im Monat
     (Bsp. 40-Jähriger, 1.200 Euro Pflegegeld)
Tarif Komfort: ab 18,16 pro Monat
     (Bsp. 40-Jähriger, 1.200 Euro Pflegegeld, Pflegestufen I / II / III)
Alle drei Pflegestufen versicherbar
Stationäre und häusliche Pflege versicherbar
Hier berechnen. Kostenlos beantragen und Geld sparen!

Pflegeversicherungen vergleichen >>

Alle Pflegeversicherungen alphabetisch im Überblick:

  • Pflegekostenversicherung: Mit einer Pflegekostenversicherung ergänzen Sie Ihren gesetzlichen Schutz individuell nach Ihren Wünschen.
    Pflegekostenversicherungen im Vergleich >>

  • Pflegetagegeldversicherung: Mit einer Pflegetagegeldversicherung schließen Sie die Lücken zwischen möglichen Pflegefällen und der gesetzlichen Absicherung. Sie versichern sich für den Fall einer Schwerstpflegebedürftigkeit.
    Pflegetagegeldversicherungen im Vergleich >>

  • Pflegezusatzversicherung: Die gesetzliche Pflegeversicherung reicht nicht mehr aus - trotz Pflegereform. Wenn Sie später sich nicht durch Angehörige pflegen lassen möchten oder dies gar nicht möglich ist, empfiehlt sich eine Pflegezusatzversicherung.
    Pflegezusatzversicherungen im Vergleich >>

Fragen und Vorteile - Versicherung-vergleichen.net

Transparent – Mit Hilfe unserer Online-Rechner und Formulare erhalten Sie eine transparente Darstellung
     der Leistungen der Versicherungen.
Ihre eigene Entscheidung – Sie wählen mit Hilfe unserer Online-Tools IHRE Versicherung und Ihren
     Tarif aus. Sie entscheiden, wann und wie Sie sich mit Versicherungen beschäftigen – ganz individuell.
Was passiert mit meinen Daten? – Wir leiten Ihre Daten direkt an unsere Produktpartner weiter, und
     nur wenn Sie in den Formularen / Rechnern auf „Abschließen“ / „Angebot anfordern“ klicken.
Sind meine Daten sicher? – JA, Ihre Daten sind sicher. Alle Daten werden verschlüsselt an
     unsere Produktpartner übermittelt.
Kostenfrei – Wir sind keine Makler. Auf unserem Portal entstehen für Sie
     keine Gebühren oder Zusatzkosten. Wir bieten unsere Informationen für Sie 100% kostenlos an.
Sind die Empfehlungen gekauft? – Nein. Die Concitare GmbH arbeitet mit Partnern zusammen,
     deren Produktkonditionen objektiv verglichen werden. Die Partner zahlen bei Abschluss Provision.
Wo und wen kann ich im Schadensfall anrufen? – Im Versicherungsfall setzen Sie sich direkt mit
     Ihrer Versicherung in Verbindung. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihrer Versicherungspolice.
Wem gehört Versicherung-vergleichen.net – Die Concitare GmbH ist der Betreiber dieses Portals.
     Auf unterschiedlichen Online-Portalen vergleichen wir Finanzprodukte.
Unser Tipp – Wenn Sie nach Vertragsabschluss Ihre Police erhalten, markieren Sie sich die Kontaktdaten.
     Im Schadensfall können Sie – ohne zu suchen - sofort auf die Kontaktdaten zurückgreifen.

Nutzen Sie unsere hilfreichen Online-Tools für Ihren Vergleich.
Finden Sie mit unserer Hilfe die für Sie passende Versicherung.