Fondsgebundene Lebensversicherungen

Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) definiert die fondsgebundene Lebensversicherung als Liaison von Risikolebensversicherung und privater Altersvorsorge. Sie vereint den Todesfallschutz, wie er von der klassischen Lebensversicherung her bekannt ist, mit einer renditeorientierten Anlagestrategie, die zum vereinbarten Vertragsende in einer möglichst hohen Kapitalleistung mündet. Dazu werden die Beiträge in Fonds investiert. Das heißt allerdings auch, dass es in der Regel keine Garantie für die Ablaufleistung gibt, zumal die Entwicklung der Police von den gewählten Fonds und den Tendenzen an den Finanzmärkten abhängt.

Angebot kostenlos anfordern >>

Angebote und Zusatzversicherungen vergleichen

Aufstocken lässt sich der Versicherungsschutz, indem der Vertrag um weitere Elemente erweitert wird. Als Zusatzversicherungen angeboten werden unter anderem Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherungen. Diese Kombinationen bieten zwar zusätzlichen Schutz und teils auch eine Beitragsbefreiung, sollte der Versicherungsfall eintreten. Dennoch sollte sehr genau abgewägt werden, ob Einzelverträge nicht günstiger sind. Ohnehin ist es ratsam, vor Vertragsabschluss über einen Fondspolicenvergleich die Vor- und Nachteile der einzelnen Angebote gegenüberzustellen. Schließlich handelt es sich um eine Entscheidung, die 20 und mehr Jahre Bestand haben soll. Im nachfolgenden Online-Formular können Sie unverbindlich und kostenlos ein Vergleichsangebot zur Lebensversicherung anfordern. Die Versicherungsmitteilung und Bereitstellung der Daten erfolgt dabei durch finanzkunden.net.


Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Angebot an. Online beantragen und Geld sparen:

Langfristige Verträge gleichen Marktschwankungen aus

Da das Endergebnis für Sparer nur schwer kalkulierbar ist, stehen fondsgebundene Produkte häufig in der Kritik. Auf der anderen Seite darf nicht übersehen werden, dass gerade die langfristige Ausrichtung der Verträge dafür sorgt, dass Marktschwankungen ausgeglichen werden. Hier greift der sogenannte Cost-Average-Effekt (Durchschnittskosteneffekt). Er besagt nichts anderes, als dass in Zeiten hoher Kurse weniger und bei schlechter Marktlage mehr Anteile gekauft werden. Dazu ein Beispiel mit gerundeten Werten:

Sparrate Sparleistung gesamt Kurs Anteile Anteile gesamt Depotwert
50,00 € 50,00 € 50,00 € 1,00 1,00 50,00 €
50,00 € 100,00 € 45,00 € 1,11 2,11 105,50 €
50,00 € 150,00 € 57,50 € 0,87 2,98 171,35 €
50,00 € 200,00 € 50,00 € 1,00 3,98 199,00 €
50,00 € 250,00 € 52,50 € 0,95 4,93 258,83 €



Bei fondsgebundenen Lebensversicherungen steht daher unter dem Strich meistens eine höhere Rendite als bei Policen, die klassisch in festverzinsliche Papiere und nur zu einem geringen Anteil in Wertpapiere investieren.

Switchen und Shiften – Optionen für die Anlagestrategie

Entscheidend für den Erfolg einer Fondspolice, bei der das Kapital in ein Sondervermögen fließt und von einer Kapitalanlagegesellschaft verwaltet wird, ist die Auswahl der Wertpapiere. Kunden können in der Regel unter mehreren Fonds wählen. Wer sich bislang noch nicht mit Fondsanteilen befasst hat, sollte sich diesbezüglich beraten lassen. Ebenso wichtig ist es, darauf zu achten, dass die Fondsauswahl später angepasst werden kann. Hierzu stehen zwei Varianten zur Auswahl: Shiften und Switchen. Shiften heißt, dass der Beitrag auf andere, neue Fonds verteilt wird, das Depot ansonsten aber unverändert bleibt. Beim Switchen wird bereits gespartes Kapital umgeschichtet und neu investiert. Welche dieser Optionen geboten werden und ob sie mit Kosten verbunden sind, sollte in einem Lebensversicherungsvergleich geklärt werden. Das gilt auch für die Kosten wie die Verwaltungsgebühren und den Ausgabeaufschlag. Sie schmälern die Rendite.

Garantierter Todesfallschutz

Der Kapitalaufbau ist allerdings nur eine der beiden Facetten einer fondsgebundenen Lebensversicherung. Für viele Sparer und Anleger ebenso wichtig ist der Todesfallschutz. Verstirbt die versicherte Person, zahlt die Versicherung eine vertraglich zugesagte Todesfallleistung. Sie wird im Gegensatz zur Ablaufleistung garantiert. Ist der Wert der Fondsanteile zu diesem Zeitpunkt höher als die zugesagte Summe, wird üblicherweise der Depotwert an den oder die Bezugsberechtigten ausgezahlt.

Angebot kostenlos anfordern >>

Alle Lebensversicherungen alphabetisch:

  • Britische Lebensversicherung / Englische Lebensversicherung: Zu den herausragenden Charaktereigenschaften der britischen Lebensversicherung gehört der hohe Aktienanteil. Diese Strategie ist zwar riskanter, verspricht dafür allerdings auch höhere Renditechancen.
    Britische Lebensversicherung im Vergleich >>

  • Fondsgebundene Lebensversicherung: Die fondsgebundene Lebensversicherung investiert die Beiträge in einen oder mehrere Fonds, die im Laufe der Jahre regelmäßig umgeschichtet werden können. Das erlaubt es, am Ende der Laufzeit auf sichere Papiere zu setzen.
    Fondsgebundene Lebensversicherungen im Vergleich >>

  • Kapitallebensversicherung: Die am häufigsten gewählte Variante ist die Kapitallebensversicherung. Sie bietet neben dem Garantiezins eine Überschussbeteiligung. Damit sind Sparer auf der absolut sicheren Seite, sowohl bei der Todesfall- als auch bei der Erlebensleistung.
    Kapitallebensversicherungen im Vergleich >>

  • Lebensversicherung beleihen / Policendarlehen: Sie benötigen einen Kredit - dann nutzen Sie Ihre Lebensversicherung als Gegenwert bzw. Sicherheit für die Bank! Erhalten Sie dadurch sehr günstige Zinsen. Nach erfolgreicher Ratenzahlung gehört Ihnen wieder ganz normal Ihre Lebensversicherung.
    Lebensversicherungen beleihen im Vergleich >>

  • Lebensversicherung verkaufen / Policenankauf: Als interessante Alternative kann man auch seine Versicherung verkaufen. Hierbei bleibt die Hinterbliebenenabsicherung erhalten. Versicherte erhalten bis zu 15% mehr Geld als bei einer Kündigung dieser Versicherung.
    Lebensversicherungen verkaufen im Vergleich >>

  • Risikolebensversicherung: Um die Familie finanziell abzusichern, ist die Risikolebensversicherung die beste und gleichzeitig günstigste Lösung. Die Verträge kosten in der Regel nur wenige Euro im Monat. Eine Leistung wird allerdings nur im Todesfall gezahlt.
    Risikolebensversicherungen im Vergleich >>


Fragen und Vorteile - Versicherung-vergleichen.net

Transparent – Mit Hilfe unserer Online-Rechner und Formulare erhalten Sie eine transparente Darstellung
     der Leistungen der Versicherungen.
Ihre eigene Entscheidung – Sie wählen mit Hilfe unserer Online-Tools IHRE Versicherung und Ihren
     Tarif aus. Sie entscheiden, wann und wie Sie sich mit Versicherungen beschäftigen – ganz individuell.
Was passiert mit meinen Daten? – Wir leiten Ihre Daten direkt an unsere Produktpartner weiter, und
     nur wenn Sie in den Formularen / Rechnern auf „Abschließen“ / „Angebot anfordern“ klicken.
Sind meine Daten sicher? – JA, Ihre Daten sind sicher. Alle Daten werden verschlüsselt an
     unsere Produktpartner übermittelt.
Kostenfrei – Wir sind keine Makler. Auf unserem Portal entstehen für Sie
     keine Gebühren oder Zusatzkosten. Wir bieten unsere Informationen für Sie 100% kostenlos an.
Sind die Empfehlungen gekauft? – Nein. Die Concitare GmbH arbeitet mit Partnern zusammen,
     deren Produktkonditionen objektiv verglichen werden. Die Partner zahlen bei Abschluss Provision.
Wo und wen kann ich im Schadensfall anrufen? – Im Versicherungsfall setzen Sie sich direkt mit
     Ihrer Versicherung in Verbindung. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihrer Versicherungspolice.
Wem gehört Versicherung-vergleichen.net – Die Concitare GmbH ist der Betreiber dieses Portals.
     Auf unterschiedlichen Online-Portalen vergleichen wir Finanzprodukte.
Unser Tipp – Wenn Sie nach Vertragsabschluss Ihre Police erhalten, markieren Sie sich die Kontaktdaten.
     Im Schadensfall können Sie – ohne zu suchen - sofort auf die Kontaktdaten zurückgreifen.

Nutzen Sie unsere hilfreichen Online-Tools für Ihren Vergleich.
Finden Sie mit unserer Hilfe die für Sie passende Versicherung.